Suche
  • Jumelages Européens PTT e.V.
  • bonn@jumelages-bonn.de
Suche Menü

Sprachlehrer

Hier finden Sie eine Kurzbeschreibung unserer Sprachlehrer/innen sowie eine E-Mail-Adresse und/oder eine Telefonnummer unter der Sie den/die Sprachlehrer/in erreichen können.

  • Mary John Kamp

    Mary John Kamp

    Native-Speaker: Englisch

    Am College in Salisbury studierte ich u.a. Englisch. Für eine Dekade leitete ich eine Agentur, die britische Künstler vermittelte. Es folgten elf Jahre bei der Britischen Botschaft in Bonn. Während dieser Zeit begann ich 1992 die ersten English Conversation Courses im städtepartnerschaftlichen Oxford Club in Bonn, die 1999 auch von der VHS Siebengebirge und der Jumelages Sektion Bonn übernommen wurden. Die Kurse dauern bis heute an. Hobbies? Wahrscheinlich meine Kurse, aber ganz bestimmt Wohltätigkeitsarbeit wie z.B. Gelder sammeln, indem ich 10 Km oder einen Halbmarathon laufe. Menschen sind mir wichtiger als materielle Dinge.

    Mail Telefon: 02224 76510

    Ich wurde im Norden Englands geboren und wuchs im Süden in der Nachbarschaft der berühmten Steine von Stonehenge auf. Meine Eltern kamen aus der Grafschaft Tipperary in Irland.

  • Angeles Juenke

    Angeles Juenke

    Native-Speaker: Spanisch

    Nach meiner Ausbildung abslovierte ich das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Barcelona. 1998 zog ich nach Deutschland um. Hier begann ich als Spanischlehrerin bei den Volkshochschule in Hannover und später in Bonn sowie bei verschiedenen Privatschulen.

    Mail Telefon: 02241 9321843

    Ich bin in Spanien geboren.

  • Agnieszka Karas

    Agnieszka Karas

    Native-Speaker: Polnisch

    Auf dem Rheinischen Lesefestival Käpt’n Book las sie 2011 Fragmente aus ihrem Kinderbuch Der Heidelbeerkönig (Borówkowy Król). Agnieszka Karas ist Mitglied des Polnischen Schriftstellerverbandes. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Zur Zeit besucht sie ein Qualifizierungsstudium für Lehrer der polnischen Sprache und Kultur der Universität Katowice. Bücher: Der Pole, der auch Deutscher war (Biographie des Rilke-Übersetzers Witold Hulewicz; fibre Verlag, Osnabrück), Buchübersetzungen: Aleksander Rowinski, Zygielbojms Reise. Eine Spurensuche (Chronik der dramatischen Reise eines jüdischen Sozialisten im Jahr 1940; fibre Verlag, Osnabrück); Marian Hess, Wo mein Herz lebt. Ein Künstler in den polnischen Karpaten (Aufzeichnungen eines Lebenskünstlers, fibre Verlag, Osnabrück).

    Mail Telefon: 0228 354487

    Agnieszka Karas, 1970 im ostpolnischen Lublin geboren, aufgewachsen in Warschau, arbeitet als Autorin, Regisseurin und Literaturübersetzerin. Sie studierte in Bonn Vergleichende Literaturwissenschaften. Währenddessen arbeitete sie als Schauspielerin an freien Theatern. Sie lebt in Bonn. Zuletzt waren ihre Stücke Als Karol noch kein Papst war und Der Landstreicher Gottes (am Euro Theater Central) zu sehen.

  • Rebecca Schild

    Rebecca Schild

    Native-Speaker: Englisch

    Nach 25 spannenden Jahren in der IT-Branche als Anwendungsberaterin suchte ich nach einer Arbeit mit weniger Reisen und Projekttätigkeit, um mehr Zeit für meine Familie zu gewinnen. Ich wandte mich meiner Liebe für Sprachen erneut zu und erwarb 2001 ein Übersetzerdiplom an der City University in London. Bei meiner Tätigkeit als selbständige Übersetzerin vermisste ich jedoch den Kontakt zu anderen Menschen und nahm deswegen eine zusätzliche Qualifizierung als Englischlehrerin in der Erwachsenenbildung in Angriff. 2011 absolvierte ich einen diesbezüglichen Intensivkurs in London am St Giles College und schloss diesen mit einem TESOL-Zertifikat (Teaching English to Speakers of Other Languages) des Trinity College in London ab. Seitdem erteile ich Privatunterricht in Englisch und freue mich nun, ab Herbst 2013 dem Lehrerteam von Jumelages Européens in Bonn zuzugehören. Zu meinen Hobbies zählen Lesen, Radfahren, Fotografieren, Reisen und überhaupt alles, was mit fremden Sprachen und Kulturen zu tun hat. Ich wohne am Heiderhof in Bad Godesberg und kann mir das Leben woanders als im schönen Rheinland nicht mehr vorstellen.

    Mail Telefon: 0228 9516920

    Ich stamme aus Newbury, einer Kleinstadt südlich von Oxford, ging dort zur Schule und studierte anschließend "modern languages", also Französisch und Deutsch, an der University of London. Nach dem Studium zog es mich über den Ärmelkanal zum "continent" hin und ich ging nach München, wo ich meine erste Arbeitsstelle als englischsprachige Assistentin in der Hauptverwaltung einer großen Firma antrat. Dort hatte ich die Möglichkeit, mich in die damals neue und englischsprachige Welt der EDV einzuarbeiten, und ich lernte meinen zukünftigen Mann, einen Österreicher, kennen. Ein glücklicher Zufall führte uns 1975 im Zuge eines Arbeitsprojektes nach Bonn, genau zwischen unseren beiden Heimatländern, wo wir bis heute auch geblieben sind.

  • Hanne Schmiedel

    Hanne Schmiedel

    Native-Speaker: Deutsch

    Meine erste Stelle war gleich ein Glücksfall: Von 1983 bis 1987 habe ich beim Sprachendienst des damaligen Bundesministers für Post und Fernmeldewesen gearbeitet und gelernt, dass es solche exotischen Dinge wie Kartenschlüsse und Durchgangsvergütungen gibt und dass man die Revisionen einer Vollzugsordnung für den Funkdienst nicht innerhalb einer Woche übersetzen kann. Damals hatte ich aber auch das Glück, mit sympathischen Kolleginnen und Kollegen in einem sehr kooperativen Team arbeiten zu können, und bei grenzüberschreitenden dienstlichen Kontakten spürte man immer wieder, dass man irgendwie auch mit den ausländischen Kollegen einen „gemeinsamen Nenner“ hatte, weil man sich gemeinsam für eine gute weltweite Kommunikation einsetzte – sei es nun auf dem Postweg oder durch Telekommunikation! Daher war ich sofort begeistert mit dabei, als 1984 auch in Bonn eine Sektion der Jumelages Européens des Postes et Télécommunications gegründet wurde, und die Reisen und Begegnungen mit unseren europäischen Partnern haben viel Spaß gemacht und den Grundstein für manch langjährige Freundschaft gelegt!

    E-Mail Telefon: 02233 280295

    Da mir die französische Sprache schon immer sehr gut gefallen hat, habe ich sie gleich zum Beruf gemacht und an der Uni Mainz (FAS Germersheim) Französisch, Englisch und Rechtswissenschaft studiert und 1982 dort mein Übersetzer-Diplom erworben.

  • Elinor Schuckmann-Tröder

    Elinor Schuckmann-Tröder

    Native-Speaker: Deutsch

    1978 ging es dann rheinabwärts ins Rheinland nach Bonn (damals noch Bundeshauptstadt), wo ich inzwischen Wurzeln geschlagen habe. Ich arbeitete neunzehn Jahre als Dolmetscherin und Übersetzerin, zunächst im Sprachendienst des Bundespostministeriums, ab 1990 im Sprachendienst der Zentrale der Deutschen Telekom AG. Von 1997 bis September 2010 war ich als Referentin/Produktmanagerin in Sachen Netzzusammenschaltung tätig, zuletzt im Zentrum Wholesale. Seit Oktober 2010 befinde ich mich im Vorruhestand und fühle mich sehr wohl dabei, nur noch das zu tun, was mir gefällt. Dabei habe ich mir neue Herausforderungen gesucht, um geistig fit zu bleiben. Als Gründungsmitglied der Sektion Bonn gönne ich mir jetzt nach dem Berufsleben endlich einen Sprachkurs, um meine schon im Studium angelegten Spanischkenntnisse aufzumöbeln. Außerdem vermittle ich seit Sommer 2011 Bonnbesuchern als Gästeführerin die Sehenswürdigkeiten unserer schönen Stadt in Deutsch, Englisch und Französisch.

    E-Mail Telefon: 0228 361997

    Ich wurde 1955 in Rheinhessen (Region südlich von Mainz) auf einem Bauernhof/Weingut geboren und habe mich in meinem bisherigen Leben immer den Rhein rauf- und runtergehangelt. Nach dem Abitur ging ich für vier Jahre in die Rheinpfalz, nach Germersheim, und studierte dort Englisch und Französisch und schloss das Studium als Diplom-Dolmetscherin ab.

  • Helmut Schuh

    Helmut Schuh

    Native-Speaker: Spanisch

    Mit 20 Jahren kam ich nach Deutschland, um Soziologie zu studieren. In dieser Zeit begann ich Spanisch an verschiedenen Volkshochschulen zu unterrichten und entdeckte dabei meine wahre "Berufung" als Spanischlehrer. Bis heute unterrichte ich verschiedenste Kurse mit Firmenmitarbeitern, Studenten und Schülern. Meine "alumnos" merken schnell: ich liebe die Abwechslung - monotones Lernen aus dem Lehrbuch gibt' s bei mir nicht!

    E-Mail Mobil: 0160 5187490

    Auch wenn mein Name es nicht vermuten lässt: ich bin Chilene und wurde in Santiago de Chile geboren.

  • Dagmar Zellmer

    Dagmar Zellmer

    Native-Speaker: Deutsch

    Dieser rote Faden zog sich durch mein ganzes Berufsleben: Studium Englisch und Erdkunde in Bonn und langjährige Lehrtätigkeit an einem Gymnasium in Wuppertal. Dabei hat mir besonders das Vermitteln der Sprache und der Umgang mit den Schülern Freude gemacht. Seit 1997 habe ich auch Erdkunde in Englisch unterrichtet (bilingualer Unterricht). Außerdem habe ich mich zunehmend mit Lerntechniken befasst. Seit ca.3 Jahren bin ich nun im Ruhestand und wieder im schönen Bonn; ich habe Zeit für Hobbies (Französichkurs bei Jumelages ! , Wandern, Reisen, Kunst) und Ehrenamt. Da ich weiterhin Freude am Unterrichten habe, biete ich einen Englischkurs bei Jumelages an und freue mich auf interessierte Teilnehmer.

    Mail

    Da ich seit meiner Kindheit einen „guten Draht“ zur englischen Sprache und Neugier auf andere Länder hatte, ging ich mit 16 Jahren für ein Jahr in die USA, wo ich eine High School besuchte und in einer amerikanischen Familie lebte, ausschließlich in Englisch kommunizierte und schließlich sogar träumte …

↑ Nach oben ↑